Willkommen bei den Steiermärkischen Landesforsten

Die Jagdreviere - Steiermärkische Landesforste

Die Revierarbeit erfolgt durch gut ausgebildete und erfahrene Berufs- jäger. Die Jagdpächter und Jagdgäste werden im schwierigen Gelände auf Hirsch, Reh und Gams zu Schuss gebracht und es erfolgt die verantwortungsvolle Fütterung des Wildes im Winter.

Dabei liegt die Hauptaufgabe des Jägers darin, durch zeitgerechte, qualitative und ausreichende Futtervorlage Rot-, und Rehwild stressfrei durch den Winter zu bringen und die Wildschäden in Form von Schäl- und Verbissschäden zu vermeiden.

Zu diesem Zweck sind derzeit auch Wintergatter in Betrieb, die verhindern, dass Rotwild aus dem Kerngebiet im Winter in die Vorlagen der Täler zieht und dort Schäden verursacht. Sie werden vom Forstbetrieb als kurz- und mittelfristige Notwendigkeit gesehen.

Die Kenntnis der Sommereinstandsgebiete, Brunftplätze, Hauptwechsel und Lebensgewohnheiten des Wildes aus vielen Jahren Arbeitspraxis der Berufsjäger ist für einen funktionierenden Jagdbetrieb unerlässlich. Der Erfolg professioneller Arbeit ist gesundes und kapitales Wild aus dem Gesäuse, welches in Jägerkreisen bekannt und
anerkannt ist.


Revier Buchau

RJ Helmut SCHÖFFAUER
0664 / 211 31 73



Revier Lauferwald
RJ Heimo KRANZER
0664 / 211 31 74



Revier Johnsbach-Schattseite

RJ Hubert REICHENFELSER
0664 / 211 31 90


Revier Gstatterboden
RJ Christian Mayer
0664 / 211 31 76


Revier Oberlaussa

RJ Peter Haller
03631 / 343
0664 / 460 47 13



Revier Oberreith
RJ Hubert Koidl
0664 / 53 64 124



Revier Unterlaussa

RJ Christian Egger
03631 / 245
0664 / 211 31 79

Forstdirektion Admont +43 (0) 3613 - 2403-0