Willkommen bei den Steiermärkischen Landesforsten

Gamswildpirsch - Steiermärkische Landesforste


"Gamsbrunft"

Gamswild ist Rudelwild, das dem leisen und vorsichtigen Betrachter im November eine relativ stille, aber dennoch beeindruckende Brunft bietet, die sich vor allem durch wilde Verfolgungsjagden von Böcken quer über scheinbar ungangbar steile Hänge auszeichnet.

Die vor allem für Böcke kräfteraubende Brunft fordert bei anschließend strengem Winter immer wieder Opfer. Problematisch sind auch zusätzliche Beunruhigungen des Wildes in seinen Ruhezonen und Wintereinstandsgebieten, da beim Fliehen viel Energie verbraucht wird, die zum späteren Überleben fehlt.
Auch an diesem grandiosen Schauspiel der Gamsbrunft kann "hautnah" teilgenommen werden.

Das Gamswild ist neben dem Steinbock das Charaktertier des Hochgebirges. Als ausgezeichneter Kletterer und widerstandsfähiger "Hungerkünstler" sind seine bevorzugten Lebensräume die obere Waldzone und die Felsregion. Während Ihres geführten Pirschganges beobachten Sie das Verhalten und Klettervermögen dieser Hochgebirgsbewohner, das vor allem beim Wechsel hangaufwärts oder bei wilden Fluchten den Betrachter in ehrfürchtiges Erstaunen versetzt.

Bitte folgen sie den Links zum Nationalpark Gesäuse um die Termine einzusehen!

 


 


 

 


 

Forstdirektion Admont +43 (0) 3613 - 2403-0